1. FC Sonthofen e.V.

FC Kempten – 1.FC Sonthofen (Freitag)

Magdalena Seitz, 11.07.2019

FC Kempten – 1.FC Sonthofen (Freitag)

Zum Saisonstart in der Landesliga-Süd kommt es beim Eröffnungsspiel gleich zu einem Knaller, wenn Bayernliga-Absteiger 1.FC Sonthofen diese Woche am Freitag-Abend um 18.30 Uhr auswärts auf den FC Kempten trifft. Mittlerweile sind es gut 10 Jahre her, dass beide Mannschaften in einem Punktspiel die Klingen kreuzten. Einen kleinen Vorgeschmack auf dieses „Derby“ gab es bereits vergangenen Samstag zu sehen. Da gewann der FCS die Totopokal-Qualifikation in Durach. In dem Blitzturnier setzte sich der FCS zwar mit 3:1 gegen Kempten durch, das Spiel dauerte jedoch lediglich 30 Minuten und sollte nicht überbewertet werden. Diese Meinung vertritt auch FCS-Trainer Benjamin Müller. „Wir konnten aus dem Turnier zwar positive Erkenntnisse herausziehen,  in der Liga schaut es aber ganz anders aus. Ich erwarte eine heftige Gegenwehr, denn der Gegner wird an seine Leistungsgrenze gehen. Das Team von Spielertrainer Matthias Jörg tritt sehr aggressiv auf und konnte mit Ex-Profi Thomas Rathgeber vom SSV Ulm kurzfristig noch einen richtigen Knaller-Transfer tätigen, der unter Umständen in diesem Derby schon auflaufen wird“. Müller stellt aber auch klar, dass sich sein Team in der Favoritenrolle befindet und gewinnen sollte. Mit dieser Aufgabe müsse sich seine Mannschaft anfreunden. Der FCS-Coach hofft, dass seine „Jungs“ damit klar kommen. Zum Saisonstart fehlen allerdings noch einige Leistungsträger. Manuel Wiedemann und Patrick Littig sind verletzt. Neuzugang Marc Hänschke sitzt in den ersten beiden Partien noch eine Rot-Sperre aus der vergangenen Saison ab. 

Die zweite Mannschaft des 1.FC Sonthofen befindet sich weiter in der Vorbereitung auf die anstehende Kreisliga-Saison. Am Samstag um 15.00 Uhr kommt es zu einem Testspiel beim FC Sulzberg/Österreich. Letztes Wochenende setzte es für das Team des neuen Trainers Bernhard Jörg in Wiggensbach eine 0:5 Niederlage. 


Quelle:Dieter Latzel




Laden...