1. FC Sonthofen e.V.

D-Junioren beenden Hallensaison 2018/2019 mit einem 2.Platz!

Axel Neubert, 10.03.2019

D-Junioren beenden Hallensaison 2018/2019 mit einem 2.Platz!

Mit einem guten 2. Platz beim Kögel-Pischos-Cup der D1-Junioren des TSV Neu-Ulm beenden unsere D-Junioren die diesjährige Hallensaison.

In dem gut besetzten Turnier in dem 10 Mannschaften antraten, bekamen es unsere Jungs in der Gruppenphase mit den Teams des TSV Weilimdorf, dem FV Illertissen, dem TSV Pfuhl und dem Gastgeber Neu-Ulm zu tun.

Im ersten Spiel ging es gegen den TSV Weilimdorf aus Stuttgart. David gegen Goliath, waren die Weilimdorfer unseren Jungs körperlich hoch überlegen, im Schnitt mehr als einen Kopf größer. Entsprechend groß war der Respekt und der Sieg für Weilimdorf war verdient, wobei das 0:4 um zwei Tore zu hoch aus viel.

Im zweiten Spiel ging es gegen den FV Illertissen, der mit seinem stärksten Team antrat. Ein tolles Solo von Felix Kratzer führte zur verdienten 1:0 Führung. Weitere Chancen blieben ungenützt und so machte der FV Illertissen mit einer „halben Chance“ doch noch das Tor zum 1:1 Endstand.

Da die Gruppe sehr ausgeglichen war, war klar, mit einem Sieg gegen den TSV Pfuhl und dem TSV Neu-Ulm konnte noch das Halbfinale erreicht werden und jetzt gaben unsere Jungs Gas. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung wurde sowohl gegen den TSV Pfuhl (2:1) wie auch gegen Neu-Ulm (1:0) hochverdient gewonnen. Das Halbfinale war erreicht.

Im Halbfinale ging es gegen das DFB Stützpunktteam Ulm Jg 2006. Zwei technisch starke Mannschaften zeigten ein tolles und enges Halbfinale. 1:1 hieß es nach 9 Minuten und so mußte das 9 Meter Schießen über den Finalisten entscheiden. Hier zeigten unsere drei Schützen Henri Klinger, Ächter Dominik und Raphael Merdian keine Nerven und trafen souverän und unser Stützpunkttorwart Benedikt Natter entschärfte einen Ulmer Strafstoß. Mit diesem 4:2 zogen unsere Jungs ins Finale ein, wo wieder Goliath aus Weilimdorf wartete.

„Zweimal gegen den gleichen Gegner verlieren wir nicht“, aber gegen die körperliche Überlegenheit und die „robuste“ Spielweise war es auch im Finale sehr schwer für unsere Jungs. Zumal Weilimdorf auch Fußball spielen konnten und so ging der Sieg verdient nach Stuttgart.

Ein schöner Abschluß einer langen Hallensaison.

Abschlußtabelle: 1. Weilimdorf (Stuttgart), 2. Sonthofen, 3. DFB Stützpunkt Ulm, 4. Neu-Ulm 1, 5. Löchgau (Stuttgart), 6. Pfuhl, 7.TSG Ehingen, 8. FV Illertissen, 9. Neu-Ulm 2, 10. VFL Ulm

Für den 1. FC Sonthofen spielten: Benedikt Natter im Tor, Magnus Kristen, Moritz Merkle, Jordi Brade-Varela, Julius Kneringer, Henri Klinger, Raphael Merdian, Felix Kratzer und Dominik Ächter


Quelle:Bernd Kluftinger


Zurück


Laden...