1. FC Sonthofen e.V.

Saisonstart nicht geglückt

Thomas Fink, 13.09.2018

Saisonstart nicht geglückt

Zum Saisonauftakt der BOL-Schwaben musste der 1. FC Sonthofen zum Derby nach Kottern reisen. Man verlor das Duell mit 3:0 (0:0). Es war eine Niederlage, die vielleicht nicht hätte sein müssen. Es war eine sehr durchwachsene Vorbereitung. Auf Grund der Ferien waren aus dem Kader fast nie mehr als 8 Spieler zur Verfügung. Wie soll es auch sein, wenn eine Vorbereitung komplett in den Ferien stattfinden muss, nur weil man in der Zeit von Mitte Mai bis Ende Juli nicht Fussball spielt. Auf Grund dieser Situation konnte auch kein einziges Vorbereitungsspiel stattfinden. Bis auf ein Spiel wurden alle Spiele vom Gegner abgesagt. Das soll aber kein Vorwurf sein. Dem Gegner geht es durch die Ferien schließlich genauso wie uns. So startete man einfach mal auf gut Glück in die Saison.

Es entwickelte sich von Anfang an ein gutes und faires Derby auf dem Kunstrasen von Kottern. Es war von Anfang an ein Schlagabtausch auf Augenhöhe. Leider verpasste man es im ganzen Spiel die sich bietenden Torchancen zu nutzen. Man hatte im ganzen Spiel gut 5 Großchancen, die man ungenutzt ließ und so kam es halt wie es im Fußball kommen muss. In der 52. und 56. Minute war man kurz nicht ganz auf der Höhe und man lag durch einen Doppelschlag mit 2:0 hinten. Danach war man gut 15 Minuten unkonzentriert und bei besserer Chancenauswertung des TSV Kottern hätte man durchaus höher zurückliegen können. Danach fing man sich wieder und obwohl die Kräfte schwanden kam man doch zu Chancen, die aber alle ungenutzt blieben. Man öffnete immer mehr und bot dem Gegner dadurch mehr Raum und den nutzte Kottern dann auch in der 87. Minute zum 3:0 Endstand. 

Trotz dieses Ergebnisses schlugen sich die Kreisstädter beachtlich. Man wird sicher versuchen die ersten Punkte in den nächsten Spielen einzufahren. Dieser Versuch beginnt schon am kommenden Samstag im nächsten Derby. Da ist um 14:00 Uhr in der BauMit-Arena der VfB Durach zu Gast. Gegen den aktuellen Tabellenführer wird es mit Sicherheit eine schwere Aufgabe was zählbares zu holen. Über Unterstützung würde sich der Sonthofener Nachwuchs freuen.


Zurück


Laden...