1. FC Sonthofen e.V.

1.FC Sonthofen II – TV Bad Grönenbach 0:2 (0:1)

Magdalena Seitz, 10.09.2018

1.FC Sonthofen II – TV Bad Grönenbach 0:2 (0:1)

Eine klare Angelegenheit war das „Allgäuer Derby“ zwischen dem 1.FC Sonthofen II und dem TV Bad Grönenbach. Der Landesliga-Absteiger ließ sich beim 2:0 (1:0) Sieg nichts vormachen und gab den Ton an. Die Hausherren waren mit dem Ergebnis noch gut bedient, denn in der Schlussphase verhinderte FC-Keeper Lars Micheel schlimmeres.

Bis Mitte der ersten Halbzeit konnte sich keiner der Kontrahenten vor dem gegnerischen Tor entscheidend durchsetzen. Gästeangreifer Dominik Pfanz, wie auch Sonthofens Florian Makoru ließen ihre Chancen ungenutzt. Nach einem Ballverlust der Hausherren im Mittelfeld stellte Bad Grönenbach dann aber die Weichen auf Sieg. Denis Wassermann köpfte eine Moritsch-Flanke zur Führung ein. In der 64. Minute erhöhte Michal Kutlik auf Pass von Maurizio Oexle auf 2:0. Der FCSII tat sich weiterhin schwer. Das Bemühen konnte man der Bayernliga-Reserve nicht absprechen. Ihr Spiel in die Spitze war aber viel zu einfallslos und ohne Durchschlagskraft. Ganz anders die Gäste. Sie erspielten sich weitere hochkarätige Möglichkeiten, scheiterten aber entweder an Torwart Micheel, am Pfosten oder an der eigenen Unzulänglichkeit. Am verdienten Sieg gab es jedoch nichts mehr zu rütteln.

Bilder vom Spiel


Quelle:Dieter Latzel


Zurück


Laden...